Andrea Lapzin-Thiem - Über mich

Hello 🙂

Ich bin Andrea, 59 Jahre jung. Nach beschwerlicher Krankheit fand ich zur basischen Küche, die ich mit meinem Mann Karl-Heinz seit 7 Jahren liebe und lebe. Nach 4 basischen Kochbüchern darf ich mich -erfolgreiche Buchautorin- nennen, zudem habe ich mir ein sicheres Fundament als Ernährungsberaterin Schwerpunkt Rohkost und Basen- und Fastenkursleiterin geschaffen. Da Mensch und Gesundheit immer ganzheitlich betrachtet werden sollten, beschäftige ich mich natürlich auch mit anderen wichtigen Themen wie gesundes Wasser, Ölen, Naturkosmetik, Wellnessprodukte auf Magnet-Basis, Kochgeschirr aus reinem und nachhaltigem Ton oder kurz gesagt, alles was dazu gehört.

Wie alles begann...

basische Nachspeisen

Meine Geschichte

… möchte ich gerne mit dir teilen, um aufzuzeigen, was alles durch die wundervolle basische und basenüberschüssige Ernährung möglich ist. Ich wünsche allen denselben Erfolg, du musst es nur tun.

Im Sommer 2014 konnte ich aufgrund 2-facher hochgradiger Kanalspinalstenose LWS und schwerer Kniearthrose nicht mehr laufen. Ich hatte dadurch schlimme Blockaden, verklebte Faszien und hatte nur noch Millimeter Spielraum die Knie zu bewegen … nie zuvor in meinem Leben ging es mir so schlecht. Meine berufliche und unsere private Existenz stand auf dem Spiel, mein Mann hatte große Ängste um mich und unsere Zukunft.

Die Ärzte wollten Wirbelsäule und Knie operieren, es war schon von einem künstlichen Kniegelenk die Rede. Da aber 2005 bei einer ähnlichen Diagnose im HWS Bereich gepfuscht worden ist und ich über längere Zeit eine Teilparese hatte, waren die Ängste vor Risiken einer erneuten OP zu groß. Auf Empfehlung eines Bekannten kam ich zu einer tollen Osteopathin, die mir zur basischen Ernährung riet.

Ende Oktober trat ich einer basische Gruppe auf Facebook bei, wo ich dann anfing, mich erstmals mit dem Thema zu beschäftigen. Ich habe nur noch gelesen, in Büchern, viel in der Gruppe und im World Wide Web. Ich habe alle Informationen regelrecht in mir aufgesogen und habe angefangen meine Ernährung umzustellen. Dank einiger kompetenten Mitglieder aus der Basengruppe, die mich mit ihrem Wissen unterstützt haben, wurde ich langsam wieder Mensch.

Im Januar 2015 machte ich das erste Mal eine 10-wöchige Entsäuerungskur. Diese war in drei Teile gegliedert, Heilfasten, Rohkost und Basenfasten. Dabei ich habe mich von einer Heilpraktikerin begleiten lassen. Durch Dunkelfelddiagnostik, einem alternativen ganzheitlichen Diagnoseverfahren, war die immense gesundheitliche Verbesserung auch bildlich darzustellen, das Ergebnis auf den Fotos ist selbsterklärend, ich staune heute noch über dieses Ergebnis. Dieses Foto entstand im Oktober 2014 und dieses Foto im April 2015.

So langsam ging es mir besser, ich konnte auch wieder Treppen laufen, was ja über Wochen gar nicht mehr möglich war. Ich hatte viele Schmerztabletten gebraucht und zum Schlafen Antidepressiva genommen. Während dieser ersten Kur im Januar, habe ich bereits alle Medikamente ausschleichen können. So nahm meine Genesung ihren Lauf. Heute bin ich komplett ohne Medikamente und vollkommen ohne Schmerzen. Manchmal zwickt’s hie und da aber das ist nicht der Rede wert. Ein toller Nebeneffekt war die weitere Gewichtsabnahme. Ich hatte vor der basischen Ernährung bereits in 5 Jahren 33 kg abgenommen. Es war eine Ernährungsform wo viel Fett und Eiweiß gegessen werden durfte und weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet werden musste. Diese Ernährung hat zwar Kilos purzeln lassen, aber hat massiv zur Übersäuerung beigetragen und war letztendlich auch mit für meinen schlechten Gesundheitszustand verantwortlich. Weitere 20 kg habe ich seit der Ernährungsumstellung auf basisch verloren. Ich pendle zwischen Normalgewicht und leichtem Übergewicht, damit kann ich und vor allem auch meine kaputten Knochen ganz gut leben, das ist für mich wie eine kleine Sensation. Mein Leben lang habe ich Diäten gemacht und nun wurde ich so krank, da stand das Gewicht in keinster Weise im Vordergrund, sondern rein die Angst, nie wieder richtig laufen zu können, nur deshalb habe ich meine Ernährung umgestellt … so wurde ich wieder gesund mit dem herrlichen Nebeneffekt abzunehmen und das mit einer so tollen Küche wo alles so schmackhaft, vielfältig und dazu noch gesund ist. Mir geht es wieder richtig gut. Wir arbeiten und leben mit Tieren in unserer Tierpension, in unserem Haus mit 4 Stockwerken, ich renne sie alle wieder rauf und runter. Deshalb möchte ich gerne meine Erfahrungen weitergeben und mit leckeren Rezepten zeigen wie einfach und schmackhaft und vor allem gesund die basische Küche ist. Gerne möchte ich dich auch in meine Gruppe auf Facebook einladen:

Meine Facebook-Gruppe

Basische Ernährung-Körperentsäuerung und alles was dazugehört

 

Mein Wissen gebe ich in meiner Facebook-Gruppe weiter, die am 09. März 2015 gegründet wurde und Stand heute über 44.000 Mitglieder hat !!!

 

Diese Gruppe dient dem Erfahrungsaustausch über basische Ernährung, basische und basenüberschüssige Rezepte, Fasten nach Buchinger, Basenfasten, Darmreinigung, 10 Wochenkur und alles was dazu gehört wie gesundes Wasser = Filtersystem von Acala Wasserfilter, Gesichts- und Körperpflege von Ringana, Energetix sowie Produkte von Pampered Chef.

 

Aufbruch zu neuen Ufern

In 2019 haben wir –  Karl-Heinz und ich – unseren Traum wahr gemacht und sind mit unseren Hunden Kendo und Travis nach Spanien ausgewandert. An der wunderschönen Costa Blanca im Hinterland, im quirligen und verträumten Dörfchen Jalon, 15 Autominuten vom Meer entfernt, haben wir unsere Traumfinca gefunden. Gerne möchten wir unseren Traum und meine Leidenschaft mit euch teilen. Wir bieten Bed & Breakfast und basische Kochkurse direkt in unserer Finca an.  Karl-Heinz ist der Mann an meiner Seite, mein Ruhepol, der mich auf all meinen Wegen unterstützt, mir stets den Rücken freihält. Gemeinsam meistern wir die Retreats und sind Ansprechpartner für unsere Bed & Breakfast Gäste.

Die Gruppe ist für mich meine Inspiration, mein Halt, meine Motivation. In den vergangenen Jahren durfte ich miterleben, dass sehr viele Erkrankungen, durch die basische Ernährung und Körperentäuerung verbessert bis geheilt werden konnten. Viele Erkrankungen entstehen im Darm, diesen halten wir, wenn nötig, durch eine Darmsanierung und dann durch die wundervolle Ernährung sauber und gesund. Ich liebe und lebe die basische Küche!

— Andrea Lapzin-Thiem —

10 Kommentare

  1. Hallo Andrea,

    durch einen Zeitungsartikel in unserer Tageszeitung bin ich auf Eure Website aufmerksam geworden. Ich möchte Dich zu Deiner Entscheidung beglückwünschen, das sieht echt super toll aus , was Ihr da in Spanien 🇪🇸 begonnen habt. Macht richtig an.
    Letztes Jahr waren wir mit dem Wohnmobil in der Gegend von Murcia und bei Bekannten aus Trossingen, die in der Gegend von Benicarlo sesshaft geworden sind. Es hat uns sehr gut gefallen. Wünschen Euch weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und dass bald wieder Normalität einkehrt.

    Viele Grüße 🖖
    aus Gunningen
    Bernhard

    • Vielen herzlichen Dank nach Trossingen ♥ Meldet euch gerne mal, wenn ihr wieder in der Nähe seid.

      Liebe Grüße in die alte Heimat

      Andrea und Karl-Heinz

  2. Liebe Andrea, lieber Karl-Heinz,

    im Mai diesen Jahres war ich mit meiner Tochter bei euch.
    An dieser Stelle nochmal ein gaaaanz großes Dankeschön für die tolle und entspannte Woche bei euch. Es hat alle mehr als perfekt gepasst: das Anwesen, eure Gastfreundschaft, das meeeegatolle Frühstück und vieles mehr. Auch die Gegend bei euch ist einfach traumhaft und wir konnten einiges unternehmen. Es hat uns sooo gut gefallen, dass ich mich jetzt noch mehr darauf freue, dass wir an Ostern zu viert bei euch sind.

    Bis dahin habt eine tolle Zeit!

    Liebe Grüße von Tanja & Mimi

    • Liebe Tanja, liebe Mimi

      ♥lichen Dank für eure liebe Rückmeldung, das freut uns sehr ♥ Auch wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Bis dahin alles Liebe für euch.

      Eure Andrea und Karl-Heinz mit Travis und Anna ♥

  3. Durch Zufall bin ich auf deine Facebook Seite aufmerksam geworden. Es ist eine total schöne Gruppe, in der viel Herzblut von dir steckt. Dadurch habe ich inzwischen auch all deine Bücher (5 Stück) gekauft, die ich persönlich ganz toll finde. Ich koche so gut wie nur nach Rezepten aus deiner Facebook Gruppe und deinen Büchern. Auch in deinen Bücher steckt so viel Liebe. Tausend Dank, dass du immer für uns da bist und so viel Zeit dafür investierst.

    • Liebe Alexandra, ich danke dir herzlich für deine liebe Rückmeldung 💞 Wünsche dir weiterhin viel Freude in der basischen Küche 🙏 Herzliche Grüße Andrea

  4. Liebe Andrea,
    deine Kochbücher sind eine absolute Bereicherung und haben mein Leben soviel besser und gesünder gemacht. Dein 5. Buch wird unterm Weihnachtsbaum liegen 🙂
    Vielen Dank für deine tolle facebook-Gruppe, die immer wieder inspirierend ist und neue Rezeptideen hervorbringt.

    Liebe Grüße
    Christine

    • Liebe Christine ❤️lichen Dank für deine lieben Worte. Dann hast du ja noch etwas Vorfreude bis du Buch 5 in den Händen halten darfst. Alles Liebe für dich ❤️

      • Liebe Andrea, dank deiner Facebook-Gruppe, den vielen Anregungen und der tollen Kochbücher habe ich die basenüberschüssige Ernährung kennen- und liebengelernt. Ich hoffe sehr, dass wir uns irgendwann persönlich kennenlernen.

        • Liebe Birgit, herzlichen Dank für deine nette Rückmeldung, habe mich sehr darüber gefreut. Ja klar, über ein persönliches Kennenlernen würde ich mich natürlich auch sehr freuen. Vielleicht bis bald 😁

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

abschicken